Samstag, 23. November 2013

[News] Lesenacht bis die Augen zufallen!

Hallo ihr Lieben!

Wie bereits angekündigt, werden Lucy und ich heute an der Lesenacht von Ines von The call of Freedom and Love teilnehmen.

 

Zu gewählten Uhrzeiten, werden wir diesen Post hier im Verlauf der Nacht aktualisieren, damit ihr wisst, was gerade bei uns passiert.

Los geht es in einer knappen halben Stunde (22 Uhr!), und Lucy und ich sind schon richtig aufgeregt! Schaut also in der nächsten Zeit rein, wenn ihr wissen wollt, wie der nächtliche Lese-Marathon bei uns verläuft!

Bis gleich!

22:00 Uhr:
 
1)  Was liest du heute und wieso? 
Izzy: Ich kann mich immer noch nicht entscheiden. Spontan nehme ich jetzt einfach The Iron King von Julie Kagawa zur Hand. Einen besonderen Grund gibt es nicht.
Lucy: Ich lese Days of Blood and Starlight - Zwischen den Welten von Laini Taylor, weil mir der erste Teil so gut gefallen hat und ich vielleicht bald vor Neugier gestorben wäre, wenn ich noch länger mit dem Lesen des zweiten Teils gewartet hätte!


Momentane Verfassung: 
Lucy: Etwas müde, aber aufgekratzt und top motiviert!
Izzy: Müde und ein wenig verpeilt! :)  

 22:50 Uhr:

2) Verrate ein paar deiner Leseticks und wie du zu E-Books stehst.

Izzy: Ich bin mir nicht sicher, ob ich Leseticks habe. Ich lese nie zuerst die letzte Seite oder so etwas. Hin und wieder mache ich einen Lesemarathon, aber sonst fällt mir nichts ein (oder ich will mich gerade nicht outen;)).

Ich finde E-Books ganz sinnvoll, würde aber nie komplett auf ein normales Buch verzichten wollen.

Lucy: Hm, der einzige Tick, den ich habe (und den Izzy und all meine anderen Freunde nicht nachvollziehen können!) ist, dass ich mir, bevor ich ein Buch anfange zu lesen, immer zuerst den letzten Satz/Absatz anschaue!

E-Books sind perfekt für Urlaube (weil man so seine eigene kleine Bibliothek dabei hat, ohne den Koffer vollstopfen zu müssen!) und für sonstige Ausflüge und Zugfahrten. Außerdem mag ich an den E-Readern, dass sie so schön leicht sind und die Arme deshalb nicht so schnell schmerzen, wenn man im Bett auf dem Rücken liegt und liest. Für mich können sie Bücher aber auf keinen Fall ersetzen. Ich habe bei E-Books auch leider nicht das Gefühl, dass sie mir gehören. Ich habe immer Angst, dass sie irgendwann einfach gelöscht wurden.

Momentane Verfassung:
Izzy: Genervt, weil Blogger beim Aktualisieren des Posts immer rumspinnt. Sonst zufrieden, dass ich The Iron King gewählt habe.
Lucy: Das Buch ist sooo spannend, dass ich so langsam richtig fit und noch aufgekartzter werde! 

 23:40 Uhr:

3) Was ist dein Lieblingsbuch/Reihe/Autor?

Izzy: Mein Lieblingsbuch ist momentan Ein ganzes halbes Jahr von Jojo Moyes. Dieses Buch hat mich verzaubert, zum Lachen und Weinen gebracht und ist einfach nur durch und durch gelungen.
Meine Lieblingsreihe ist bis heute Die dunklen Mächte von Kelley Armstrong. Für mich eine der besten Jugendbuchreihen, die es dort draußen gibt. Tolle Charaktere, spannende Handlung und mal weitab, von dem Kitsch, den man sonst immer vorgesetzt bekommt.  
Mein Lieblingsautor ist Derek Landy. Ich liebe seine Skulduggery Pleasant-Reihe, für den tollen Humor, die packende Action und die Liebe zum Detail, die in diesen mittlerweile schon 8(!) Bänden steckt.

Lucy: Eines meiner absoluten Lieblingsbücher ist The perks of being a wallflower von Stephen Chbosky. Meine Lieblingsreihe ist und wird es wohl immer bleiben: Harry Potter. (muss ich das begründen? Das Buch ist meine Kindheit und Teenie-Zeit, das kann nichts mehr toppen, auch wenn es da draußen wirklich einige tolle Buchreihen gibt, z.B. Percy Jackson und Panem). Und meine Lieblingsautoren (nein, ich kann mich nicht auf einen festlegen!) sind: John Green, Cecelia Ahern und Maggie Stiefvater (und eigentlich würde ich gerne noch weitere aufzählen, weil es da draußen so viele geniale Autoren gibt!). 

Momentane Verfassung:
Izzy: Müde. Es ist anstrengender, als ich dachte auf Englisch zu lesen - komme ziemlich schleppend voran. 
Lucy: Genervt von Internetproblemen, die mich aus meinem Lesefluss reißen! *grrr*

00:30 Uhr:

4) Aufgabe: 30 Minuten im Sitzen lesen! 

Lucy: Äh, eigentlich lese ich die ganze Zeit schon im Sitzen! Ich mach dann einfach mal so weiter! ;-D 
  
Momentane Verfassung:
Lucy: Unverändert. Hab mir jetzt aber mal was zu Essen und zu Trinken geholt. Schokolade beruhigt mich und vielleicht überträgt sich das auf den PC! ;-)

 01:00 Uhr:

5) Aufgabe: Wie viele Seiten habt ihr in der halben Stunde gelesen?

Izzy: 20
Lucy: 41

Momentane Verfassung:
Lucy: Internet funktioniert wieder einwandfrei! Yay! Und ich freue mich, dass Suze so oft vorkommt! Dafür könnte ich mich jedes Mal, wenn ich den Namen Thiago lese, aufstöhnen und das Gesicht verziehen - so ein schmieriger, doofer und nerviger Name (und Kerl, äh, Chimäre!)

Izzy: Genervt von Meghans Dummheit! Sorry, aber wie verpeilt kann man sein?!


 01:20 Uhr:

6) Erzähl uns ein bisschen über deinen Blog und was du von Buchcovern hältst. Wie wichtig sind sie für dich?

Wir führen unseren Blog wohl aus demselben Grund wie die meisten anderen Buchblogger auch - wir wollen unsere Leseerlebnisse mit Gleichgesinnten teilen. Uns zeichnet aber aus, dass wir unseren Blog zu Zweit führen und - wenn auch ein Herz und eine Seele - doch recht unterschiedlich sind. So schreibt Izzy gerne sarkastische, humorvolle und manchmal schadenfrohe Rezensionen, während Lucy emotional Achterbahn fährt und schon längst nicht mehr an einer Hand abzählen kann, bei wie vielen Büchern und Buchszenen, sie bereits weinen musste. Außerdem gibt es neben unseren Rezensionen auch allerhand Interviews und Lesungsberichte ... und am Ende jeden zweiten Monats gibt es einen Post zu unseren Zitateschätzen der letzten Zeit.

Lucy: 
Mir sind Buchcover sehr wichtig, ebenso wie Titel; denn das ist einfach das Erste, das man von einem Buch sieht, der erste Eindruck sozusagen und der Grund, ob ich es in die Hand nehme oder daran vorbeigehe. Ich freue mich immer riesig, wenn ich in einer Buchhandlung wunderschöne Cover erspähe, und stürze mich dann auch gleich auf sie, um sie aus der Nähe zu betrachten und anzufassen. Ich bin nicht oberflächlich und habe durchaus schon Bücher gelesen, die kein hübsches Cover hatten, aber schöne Buchcover lassen mein Herz hüpfen. 

Izzy: 
Buchcover sind natürlich ein tolles Mittel, um den Leser schon einmal zum Kauf zu animieren. Gefällt einem das Cover, ist man eher gewillt, sich auch den Klappentext und Inhalt durchzulesen. Und ich gebe es zu: ich habe schon das ein oder andere Buch gekauft, weil ich das Cover so schön fand und es dann leider bereut, weil der Inhalt mir nicht gefallen hat.
Seit ich Die Hassliste gelesen habe - es tut mir Leid, das so offen sagen zu müssen, aber dieses Cover ist wirklich nicht schön - gebe ich auch Büchern mit interessanten Titeln oder Themen eine Chance, egal ob mir das Cover zusagt. 

So, ihr Lieben, wir werden nun aussteigen und ins Bett verschwinden. da wir die ganze letzte Woche kaum geschlafen haben, wird es Zeit, wieder ein paar Stunden reinzuholen! Aber das war ganz sicher nicht unsere letzte Lesenacht - und das nächste Mal sind wir vielleicht auch bis in die frühen Morgenstunden mit dabei! ;-)

Gute Nacht und liebe Grüße,
eure Izzy & Lucy

4 Kommentare:

Ines Caranaubahx hat gesagt…

4) Aufgabe: 30 Minuten im Sitzen lesen!

Eigentlich... hieß es ja 30 Minuten Hardcore lesen.. häh? :D

Lucy Montrose hat gesagt…

@ Ines: Was soll Hardcore-Lesen sein? Eine Lesenacht an sich ist Hardcore-Lesen, aber wenn du damit meinst, so viel Seiten wie möglich zu lesen, dann haben wir gern drauf verzichtet; immerhin wollen wir das Lesen genießen und jeden Satz mitkriegen, auch wenn das bedeuet, dass wir in einer halben Stunde keine 100, sondern nur 20-40 Seiten lesen. ;-)

Und wir dachten echt, die Aufgabe wäre, im Sitzen lesen ... und haben uns schon gewundert! ^^

Ines Caranaubahx hat gesagt…

@ Lucy
Eigentlich stand im Update-Post alles darüber :D
Halt soviel lesen wie geht in einer halben Stunde ^^

Izzy hat gesagt…

Hi Ines!

Haha, wir waren halt - wie man sieht - müde und verpeilt.;) Tatsächlich haben wir dann auch soviel gelesen, wie wir konnten bzw. wollten in der halben Stunde (hätte mich doch an Firelight halten sollen Meghan hat mich so genervt!).
Anders betitelt, aber das Endresultat ist dasselbe.

Immerhin haben wir dich damit bestimmt zum Schmunzeln gebracht, oder? (Nach dem anfänglichen WTF-Moment, natürlich.:))

Liebe Grüße
Izzy

Kommentar veröffentlichen